Schreibt mir was ins Gästebuch sendet mir ein Email
Neuseeland > Raglan - New Plymouth

Raglan - New Plymouth


(14.11.2005) Hallo Beisammen.

Endlich schaff ich's mal wieder Euch von meinen Abenteuern am anderen Ende der Welt zu berichten. Ich bin ja, wie ich Euch bereits das letzte Mal erzaehlt hab, letzten Freitag nach Raglan gefahren, das ist ein kleines Surferdorf an der Ostkueste. Dort hab ich in einem ganz arg schnuckligen Backpacker gewohnt direkt am Meer, mit einem Innenhof mit ganz viel Gruen und Haengematten und so. Dort hab ich dann relativ bald auch unglaublich nette Menschen kennengelernt und ausgiebig Zeit damit verbracht zu entspannen, zu erzaehlen und zuzuhoeren, zu lesen, Wein zu trinken, den Strand entlangzuspazieren und mitm Kanu in der Bucht vorm Hostel rumzuschippern... war echt ein schoenes Wochenende. Heute nun konnte ich mit nem Deutschen mitm Auto nach New Plymouth mitfahren. Und das war echt super... wir haben naemlich aufm Weg dorthin mindestens sechs oder sieben Mal angehalten und haben uns riesige Wasserfaelle angeschaut, sind in eine Hoehle reingeklettert, so mit Taschenlampe und so (ich war danach zwar von oben bis unten voll mit Schlamm, aber es war echt lustig), wir haben uns die "White Cliffs" angeschaut, die eigentlich grau waren, haben fossile Austern in irgendwelchen Felsen gesehen, wir waren in einer Hoehle, in der unzaehlige Gluehwuermchen waren und natuerlich haben wir auf unserer Fahrt mindestens 500 Millionen Schafe und Kuehe gesehen. Ausserdem hat die ganze Landschaft ausgesehen wie das Auenland aus Herr der Ringe, das war richtig schoen. Natuerlich hab ich auch ganz viele Fotos gemacht, die ich leider immer noch nicht hochladen kann, da die Rechner hier in Neuseeland echt alle zu langsam sind. Und ich muss sagen, so langsam geb ich die Hoffnung auch ein bissel auf... aber ich probier's natuerlich weiter, und wenn's nicht gehen sollte, veranstalte ich, wenn ich wieder da bin, einen grossen Neuseeland-Bilderguck-Abend, versprochen.

So, soviel mal zum heutigen Tag, wie Ihr seht, mir geht's sehr gut, ich erleb von Tag zu Tag mehr und bin selber sehr gespannt, was fuer Abenteuer so als Naechstes anstehen. Meld mich morgen wieder und gruesse Euch alle von Herzen, Meike.